IMPORT: Skoda Octavia Combi Elegance

IMPORT Skoda Octavia Combi Elegance

Der Skoda Octavia ist wohl eine schöne Anschaffung für den preisbewussten Fahrer ohne Premiumanspruch. Man bekommt zwar  weniger Schein, dafür aber sehr viel Sein zum äußerst attraktiven Preis. Aber wie sieht es aus im Preisvergleich, lohnt ein EU-Neuwagen Import? Produziert wird der Wagen vornehmlich in Tschechien, die Fährte führt jedoch nach Dänemark. Einmal mehr findet sich dort der günstigste Nettopreis.

Das Auto:
Skoda Octavia Combi Elegance 2.0 TDI, 103 kW (140 PS) 6-Gang.

Effizienzklasse    B
Kraftstoffverbrauch:
innerorts 6,2 l/100km
außerorts 4,1 l/100km
kombiniert 4,9 l/100km
CO2-Emissionen kombiniert    129 g/km

Vergleichspreise:

 

Deutscher Vertragshändler / Liste
exkl. Überführung: 27.060 €

Quelle: www.Skoda.de
Onlinehändlerpreis
inkl. Überführung:
21.329,02 €

Quelle: APL
Deutscher Reimporteur: 19.700 €
Quelle: neuwagenvermittlung-24

Differenz zwischen höchstem und niedrigstem deutschem Preis: 1629,02 €.
(Die Preise können sich täglich ändern auch kann es günstigere Angebote geben. Es handelt sich lediglich um Beispiele. Stand 21.10.2012.  Alle Daten ohne Gewähr).

Ausstattungsvergleich Deutsche Liste vs. EU-Import:
Skoda Octavia Combi Elegance 2.0 TDI, 103 kW (140 PS) 6-Gang

 

Mehrausstattung Minderausstattung
Parksensoren vorn (310 €) Nebelscheinwerfer mit integriertem
Abbiegelicht (100 €)
Reifendrucküberwachung (50 €)
Berganfahrassistent (100 €)
Fahrlichtassistent (210 €)
16″-Leichtmetallfelgen
Crateris (170 €)
Multifunktionsanzeige mit
Maxi-Dot-Display (240 €)
Musiksystem Swing (195 €)
Geldwerter Vorteil: 310 € Geldwerter Nachteil: 1065 €
Ausstattungsbereinigung: – 755 €*
*Die Ausstattungsbereinigung setzt sich aus der Saldierung von geldwerten Vorteil und Nachteil zusammen. Alle Daten ohne Gewähr.

Im Austattungsvergleich sind einige Unterschiede zwischen der deutschen und der vermutlich dänischen Version des Skoda Octavia Combi Elegance ersichtlich. Leider finden sich die meisten Unterschiede auf der Minderausstattungsseite der Tabelle. Eine Ausnahme bildet nur der Parksensor vorne, der beim EU-Neuwagen bereits Serie ist. Bei der Ausstattunsbereinigung ist folglich ein kräftiges Minus zu verzeichnen. Ein kleiner Trost; es lassen sich alle fehlenden Etxras beim dänischen Model zubuchen.

Fazit

EU-Neuwagen FlopDie Preiserparnis des Import Octavias gegenüber der deutschen Listenversion ist zwar  beachtlich, denn bei einem Importpreis des dänischen Models von 19.700 € werden gegenüber dem deutschen Listenpreis von 27.060 € satte 37,3% einegspart. Jedoch fallen die Austattungsunterschiede bei diesem Modell deutlich ins Gewicht. Wird der Betrag aus der Ausstattungsbereinigung von -755 € noch abgezogen, schrumpft der Preisvorteil eines EU-Imports des Skoda Octavias Ellegance auf 874,02 € gegenüber dem deutschen Onlinepreis. Ob sich für diesen Betrag ein EU-Neuwagen lohnt, muss letzlich jeder selbst entscheiden.

Was denkt Ihr über die Importeigenschaften des Skoda Octavia Combi Ellegance? Habt Ihr den Wagen günstiger gesehn?

PROJEKT EIGENIMPORT: Garantiecheck – in freudiger Erwartung

Ein Auto ist immer eine Reise wert

Das Warten wird immer zäher und die Vorbereitungen für meinen Eigenimport sind weiter in vollem Gange.

Da mein dänisch nicht gerade gut ist habe ich mit Hilfe des Google Übersetzers die dänische und deutsche Audi Garantie verglichen. Wie erwartet; im Kern exakt dieselbe Garantie in beiden Ländern.

Es wird auch die deutsche Gewährleistung im Leistungsumfang übertroffen, so dass die fehlende deutsche Gewährleistung für mich leicht zu verschmerzen sein wird. Was bei einem Eigenimport in Bezug auf Garantie und Gewährleistung zu beachten ist und wann die Garantie ein vollwertiger Ersatz für die deutsche Gewährleistung sein kann, habe ich ja bereits in diesem Artikel beschrieben.

Da der Leistungsumfang also akzeptabel ist, galt mein Interesse jetzt besonders den Voraussetzungen die Audi für die Inanspruchnahme der Garantie stellt wenn tatsächlich ein Fehler am Auto auftritt.

Im Prinzip muss nur ein abgestempeltes Serviceheft vorliegen. Außerdem beginnt die Garantiezeit bereits zulaufen, sobald der Eigenimport den dänischen Vertragshändler verlässt, bzw. mit der Zulassung falls diese vorher erfolgt.

Alle Händler und Vermittler mit denen ich in Kontakt stehe versichern mir, dass ein Audi- „konformes“ Serviceheft mit übergeben wird. Dazu kommt, dass ich das Auto selbst in Dänemark abholen will, so dass ich keinen großen Garantiezeitverlust haben werde, wie es etwa  der Fall sein könnte, wenn das Auto erst noch von einem Reimporteur oder Vermittler importiert werden muss. Beide Voraussetzungen stellen für mich also keine großen Hürden oder gar Nachteile da.

Es scheint alles wie gedacht zu verlaufen. Schwieriger scheint die Frage zu sein, ob die 40€ für die Überfahrt von Kopenhagen nach Malmö über die Öeresand-Brücke mit dem Pkw Sinn machen oder man sich besser direkt in den Zug setzt.

Ansonsten abwarten, Tee trinken und Hotelbewertungen lesen. Auf der dänischen Audi-Website sind jedenfalls schon minimale Veränderungen beim A3 zu sehen (Multimedia Experience & Dimensionen sind jetzt abrufbar). Eventuell ein Hinweis für einen baldigen Launch in Dänemark?

So long….


EU-Reimport Auto – Startschuss für die Importwagen Infoplattform

Importwagen können viel Geld einsparen!

Hier können Sie ab sofort Tipps und Informationen zum Import / Reimport, von Fahrzeugen erhalten. Wertvolles Grudsatzwissen welches die Entscheidung ein Auto zu Importieren erleichtern soll.

Selbst habe ich viele Stunden und Tage gesucht um Informationen zum Reimport / Import eines Autos zu finden.
Leider musste ich erfahren, dass an seriöse und unabhängige Informationen nur schwer heranzukommen ist. Die Gründe hierfür mögen vorerst dahingestellt bleiben.
Auf meiner Suche stieß ich immer wieder auf verlockende und teils auch zwielichtige Angebote.

Auf dem Weg zum Reimport gilt es eine menge Klippen zu umschiffen. Wer bei „Null“, sprich Google startet um sich zu Informieren, stolpert über COC -Papiere, Gewährleistung, Warnungen und Empfehlungen, fremde Währungen, die Mehrwertsteuer, das Finanzamt, und etliches mehr.

Auf dieser Plattform kann einerseits der persönliche Weg des Autors zum EU-Reimport verfolgt werden. Anderseits sollen allgemeine Informationen zum Thema Reimport innerhalb der EU und dem Import von Kfz in die EU gegeben und gesammelt werden. Alles ganz im Sinne der von der EU forcierten Warenverkehrsfreiheit.

Für Anregungen, Informationen, Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
Schreiben Sie auch gerne einen Kommentar und sagen Sie mir wie Ihnen diese Projektidee gefällt, was Sie erwarten oder besser gemacht werden kann etc.

Beste Grüße